So entfernen Sie Anzeigen aus Google Chrome

Viele Leute, die Google Chrome verwenden, beschweren sich oft über die verschiedenen Anzeigen, die auf ihrer Browserplattform erscheinen; Dies können Pop-ups oder Pop-under, Bannerwerbung oder Autoplay-Videoanzeigen sein. Diese werden auch auf Social-Media-Plattformen, Websites, die Sie durchsuchen oder durchsuchen, usw. angezeigt.

Hier sind einige Lösungen, die dabei helfen können, Werbeinhalte zu verhindern oder zu minimieren, während Sie surfen.

  1. Passen Sie die Einstellungen im Chrome-Browser an

Im Chrome-Browser sind bestimmte Optionen enthalten, mit denen Popup-Anzeigen blockiert werden können.



  • Öffnen Sie den Browser und suchen Sie die Schaltfläche mit den drei Punkten in der oberen rechten Ecke der Browserseite.
  • Suchen Sie Einstellungen aus dem Dropdown-Menü, das erscheint, wenn Sie darauf klicken.
  • Scrollen Sie in der Liste nach unten und suchen Sie unter Einstellungen nach der Option Erweitert.
  • Klicken Sie auf Inhalt und wählen Sie Popups aus, die als Option zum Anpassen angezeigt werden.
  • Wechseln oder aktivieren Sie den blockierten Modus; Sie können hier auch Whitelist-URLs hinzufügen.
  1. Verwendung von Software von Drittanbietern

Dies ist auch eine Option, wenn Sie feststellen, dass die in Google Chrome integrierte Werbeblockerfunktion unwirksam ist. Es gibt andere Optionen wie Werbeblocker-Programme auf Systemebene. Diese können verhindern, dass Popup-Anzeigen auf den von Ihnen besuchten Websites erscheinen, aber auch dazu beitragen, andere Arten von Anzeigenformaten zu entfernen, die häufig auf Internetseiten zu finden sind.

  • Melden Sie sich bei einer Suchmaschine an und suchen Sie nach Werbeblockerprogrammen auf Systemebene.
  • Finden Sie ein Programm, das mit Ihrem System kompatibel ist und gute Bewertungen von Benutzern hat.
  • Wenn Sie über eine effektive Werbeblocker-Software verfügen, die im Backend arbeitet, würde dies dazu beitragen, aufdringliche Werbung zu verhindern, wie sie beispielsweise auf Social-Media-Websites und auf YouTube zu sehen ist.

Wählen Sie ein Werbeblockerprogramm auf Systemebene, das beim Ausführen nicht zu viel Arbeitsspeicher oder Computerressourcen beansprucht. Mit einem solchen Programm sollte es nicht erforderlich sein, die Browsereinstellungen zu ändern. Es bietet auch den Vorteil, dass keine Erweiterung zum Blockieren von Werbung installiert werden muss.

  1. Verwenden Sie beide Methoden

Es gibt keinen Grund, warum Sie nur auf eine Methode zurückgreifen müssen. Sie können Pop-ups in den Chrome-Einstellungen blockieren und Ad-Blocker-Software von Drittanbietern installieren lassen, um sicherzustellen, dass Ihre Browsersitzungen größtenteils werbefrei sind.

Die oben genannten Schritte können dazu beitragen, dass Anzeigen die Browsersitzungen in Google Chrome nicht unterbrechen.

Wie werde ich alle Anzeigen in Google Chrome los?

Schritt 3: Stoppen Benachrichtigungen von einer bestimmten Website
  1. An dein Android Telefon oder Tablet, öffnen Sie die Chrom Anwendung .
  2. gehen zu einer Webseite.
  3. Tippen Sie rechts neben der Adressleiste auf Weitere Informationen .
  4. Tippen Sie auf Website-Einstellungen.
  5. Tippen Sie unter Berechtigungen auf Benachrichtigungen.
  6. Schalten Sie die Einstellung aus.

Wie stoppe ich Google-Werbung auf meinem PC?

Klicken Sie im linken Navigationsbereich auf Daten & Personalisierung. Klicken Sie im Bereich Anzeigenpersonalisierung auf Anzeigeneinstellungen aufrufen. Klicken Sie auf Weitere Optionen. Deaktivieren Sie das Kontrollkästchen neben Aktivitäten und Informationen auch verwenden von Google Dienstleistungen zu personalisieren Anzeigen auf Websites und Apps, die Partner sind Google zeigen Anzeigen .

Hat Google Chrome einen Werbeblocker?

Tat du weißt Google Chrome hat ein eingebautes Werbungsblocker das kann die Anzahl begrenzen Anzeigen sehen Sie beim Surfen? Wie die meisten Werbeblocker , Chromes Der Dienst verbessert die Benutzererfahrung, indem er unerwünschte Popups und laute Autoplay-Videos reduziert, die auf vielen beliebten Websites zu finden sind.

Wie blockiere ich alle Anzeigen?

Du kannst Werbung blockieren auf Ihrem Android Smartphone mit Chrome-Browsereinstellungen. Du kannst Werbung blockieren auf Ihrem Android Smartphone, indem Sie die Werbeblocker-App installieren. Sie können Apps wie Adblock Plus, AdGuard und AdLock herunterladen Werbung blockieren auf Ihrem Telefon.

Wie deaktiviere ich AdBlock?

Ausschalten der Werbungsblocker
  1. Auf Ihrem Android Smartphone oder Tablet öffnen Sie die Chrome-App .
  2. Tippen Sie rechts oben auf 'Weitere Informationen' .
  3. Tippen Sie auf Website-Einstellungen.
  4. Tippen Sie neben Anzeigen auf den Abwärtspfeil .
  5. Tippen Sie auf Zugelassen.
  6. Laden Sie die Webseite neu.

Wie blockiere ich Anzeigen manuell?

Per Rechtsklick
  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die zu und wählen Sie das AdBlock-Menü und klicken Sie dann auf Block Das zu .
  2. Ein Dialogfeld wird angezeigt, wenn eine blaue Hervorhebung Ihrem Cursor auf der Seite folgt. Wenn das Blau hervorhebt, was Sie blockieren möchten, klicken Sie darauf.
  3. Wenn die zu erfolgreich blockiert wurde, fahren Sie mit Schritt 4 fort.
  4. Klicken Sie auf Sieht gut aus.
  5. Klicken Block es!

Wie blockiere ich alle Windows-Anzeigen?

Zu Anzeigen in Windows blockieren ‘eingebauter Browser müssen Sie nur auf seine Einstellungen zugreifen und diese Option auswählen. Öffnen Sie Edge, tippen Sie auf die drei Punkte oben rechts im Fenster und wählen Sie dann Einstellungen. Scrollen Sie nach unten und wählen Sie Erweiterte Einstellungen aus, und schieben Sie dann den Schalter neben weg Block Pop-ups.

Was ist der sicherste Werbeblocker?

Top 5 der besten kostenlosen Werbeblocker & Pop-up Blocker
  1. uBlock Origin. uBlock Origin wurde 2014 veröffentlicht und ist ein effektives Browser-Erweiterungstool zum Blockieren Anzeigen , einschließlich Popups.
  2. AdBlock .
  3. AdBlock Mehr.
  4. Steht fair Werbungsblocker .
  5. Gespenster.

Hat Windows 10 einen Werbeblocker?

Laut WinBeta haben Benutzer von Windows 10 Insider-Build 14332 kann jetzt die beliebte installieren zuBlocker zum Windows Rand. Beide AdBlock und AdBlock Plus sind als kostenlose Downloads unter verfügbar Fenster Store, wie @h0x0d auf Twitter notiert.

Wie deaktiviere ich AdBlock unter Windows?

Klicken Sie auf das Zahnradsymbol, um die Einstellungen zu öffnen. Wählen Sie in der Dropdown-Liste die Option Add-Ons verwalten aus. Klicken Sie im linken Navigationsbereich auf den Link Symbolleisten und Erweiterungen. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die AdBlock Add-On-Namen in der Liste, und klicken Sie dann auf Deaktivieren Taste.

Habe ich einen Werbeblocker?

Auf deinem Computer. So lässt sich schnell feststellen, ob AdBlock installiert ist, ist zu suchen AdBlock Symbol in der Symbolleiste Ihres Browsers. Der eindeutigste Weg ist zu suchen AdBlock in der Liste der in Ihrem Browser installierten Erweiterungen: Geben Sie in Chrome oder Opera about:extensions in die Adressleiste ein.

Wo ist der Werbeblocker in Google Chrome?

Im Google Chrome

Wählen Sie im Dropdown-Menü Einstellungen aus. Gehen Sie als nächstes auf die Registerkarte Erweiterungen auf der linken Seite des Bildschirms. Dies öffnet das Erweiterungsfenster von Google Chrome , wo Sie finden Adblock Mehr.

Wie deaktiviere ich meinen Werbeblocker unter Windows 10?

Zu anzeige ausschaltenBlockierung Erweiterungen:

Klicken der Zahnradsymbol, um Extras zu öffnen und auszuwählen der Option Add-Ons verwalten. Klicken Sie auf Symbolleisten und Erweiterungen, befindet sich in der linken Navigationsbereich. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Ihre zuBlockierung Erweiterung, und klicken Sie dann auf Deaktivieren .

Ist AdBlock sicher?

AdBlock Unterstützung

Die offiziellen Stores für Browsererweiterungen und unsere Website https://getadblock.com sind die einzigen sicher Orte zu bekommen AdBlock . Wenn Sie installiert haben AdBlock (oder eine Erweiterung mit einem ähnlichen Namen wie AdBlock ) von woanders herunterladen, kann es Adware oder Malware enthalten, die Ihren Computer infizieren kann.

Ist AdBlock illegal?

Um es klar auszudrücken: Werbeblocker selbst sind es nicht illegal , aber eigentlich ist das Blockieren von Anzeigen technisch gesehen, wenn Sie sowieso in den USA leben. Der Grund ist illegal Anzeigen zu blockieren liegt daran, dass Sie effektiv Eigentum manipulieren, das Ihnen nicht gehört.

Entlädt Adblock den Akku?

Jawohl. Es spart die Batterie . Aber manchmal schon Abflüsse der Batterie mehr.

Was ist besser Adblock oder Adblock Plus?

In unseren Tests Adblock war sowohl in Chrome als auch in Firefox langsamer. Je mehr Registerkarten Sie geöffnet haben, desto langsamer werden sie ausgeführt und aktiviert und deaktiviert Adblock Beim Testen mehrerer Registerkarten zeigt sich eine leichte, aber merkliche Verlangsamung der Browsergeschwindigkeit. Adblock Plus Tassen besser mit mehreren Registerkarten und funktioniert sehr gut in Firefox.