Wie man intelligente Kinder erzieht

Als heranwachsendes Kind tragen Eltern eine große Verantwortung, die richtigen Gewohnheiten zu pflegen und sich um die schlechten zu kümmern. Wünsche zu erfüllen und auch Launen im Zaum zu halten ist nicht einfach. Um die besten Erziehungstipps zu sehen, finden Sie hier eine Liste mit einigen der begehrtesten. Und darüber hinaus sind diese alle auch wissenschaftlich untermauert.

  1. Aktivitäten und Hobbys, insbesondere Musik

Wussten Sie, dass es in Staaten wie China Pflicht ist, mindestens ein Hobby zu haben? Darüber hinaus werden die Kinder ermutigt, mindestens eines zu spielen Musikinstrument . Einige davon mögen etwas grenzwertig erscheinen, aber bedenken Sie, wenn ein Kind heranwächst, muss es die Chance erhalten, so viel wie möglich zu lernen und zumindest einige Dinge um uns herum kennen zu lernen. Und im Laufe der Zeit werden sie einige von ihnen aufnehmen oder zurücklassen. Laut Wissenschaft, Musikunterricht macht Kinder klüger .

  • Musik hilft Ihren Kindern, ihren IQ zu steigern. Das zeigte auch eine Studie.
  • Musik hilft, Ihren Geist einzustimmen, ihn ruhig zu halten und die Geduld zu fördern. Auch Studien dazu kamen mit Mehrheitsvotum zu dem gleichen Ergebnis.
  • Eine neue Reihe von Studien zielt darauf ab, herauszufinden, dass Musik Ihren Kindern hilft, Vorteile beim Lernen gegenüber anderen Schülern in der Klasse zu erlangen.

Es ist interessant festzustellen, dass auch Aktivitäten, die nichts mit Musik zu tun haben, stark beeinflusst und verbessert oder durch ein gewisses Training in Musik unterstützt werden.



  1. Alle Spiele und keine Studien sind wirklich schlecht

Die Vorstellung vom Dumb Jock ist überhaupt nicht wahr. Die Idee geht so, denn wenn Sie nicht vertraut sind, dass Dumb Jocks ihre ganze Zeit auf dem Spielfeld verbringen, spielen, rennen und so weiter, und keine Zeit in der Bibliothek, was bedeutet, dass sie sich so sehr dem Spielen und Spaß widmen, dass sie lerne überhaupt nicht gerne. Nun, das mag unnötig erscheinen, aber stellen Sie sich vor, Ihr Kind würde dasselbe tun. Wenn Sie zu einem Eltern-Kind-Treffen gerufen werden, nur um dies zu hören, wie würden Sie vorgehen? Wie werden Sie es Ihrem Kind erklären oder noch besser sein Verhalten verbessern?

Durch Studien wurde festgestellt, dass Menschen, die ein wenig Sport und Bewegung treiben, dazu neigen, schneller Vokabeln zu lernen. Sie fanden auch heraus, dass es ungefähr 20% schneller war als diejenigen, die keinerlei Yoga, Übungen, Meditation oder Sport machten. Zweitens wurde festgestellt, dass regelmäßige Bewegung auch die Durchblutung des Gehirns verbessert. Die bessere Erkenntnis ist nun, dass der Blutfluss zu den Regionen des Gehirns erhöht wird, die dem Gedächtnis und dem Lernen gewidmet sind. Nun werden die Fakten auch wissenschaftlich untermauert.

  • In Topform sein oder agil und sportlich steigert Ihre Lernfähigkeit.
  • Die Übung hilft, die Durchblutung zu erhöhen und die Gedächtnis- und Lernregionen des Gehirns zu stimulieren.
  1. Ein Buch lesen

Jetzt, Lesen Sie Ihren Kindern jeden Tag ein Buch oder eine Geschichte vor ist eine tolle Idee. Eltern neigen dazu, dies sehr zu betonen. Aber machst du alles richtig? Denk nochmal. Wenn Sie ein Kind in der Nähe haben, das versucht, Lesen und Schreiben zu lernen, beginnt der Unterricht zu Hause. Anstatt ihnen aus einem farbenfrohen Buch voller Bilder vorzulesen, versuchen Sie es ihre Aufmerksamkeit auf die Wörter richten . Warten Sie, bis sie in der Lage sind, zu wiederholen, sehen Sie, ob sie es versuchen, ermutigen Sie sie und fahren Sie fort. Mit ihnen auch nur einen einzigen Satz zu lesen, ist viel effektiver, als ihnen eine ganze Seite vorzulesen, während sie damit beschäftigt sind, auf die bunten Seiten zu starren oder noch weiter, sie zu zerreißen und in den Mund zu stecken.

  1. Sind Noten wichtig?

Es ist nicht ungewöhnlich, dass Eltern ihre Kinder früh einschlafen lassen. Während viele andere sie hart arbeiten lassen und nicht einschlafen, bis alle Hausaufgaben erledigt sind, und sicherstellen, dass der Unterricht richtig gemacht wird. Es gibt keinen Fehler in beiden Methoden, weil Eltern ihre Kinder besser kennen als Sie oder ich. Aber laut Wissenschaft gibt es einen klaren Zusammenhang zwischen Schlafentzug und Noten. Schlafverlust wirkt sich auf die Noten und das Lernen sowie auf die kognitive Messung aus.

Als Eltern möchten Sie, dass Ihr Kind oder Kind in allen Lebensbereichen erfolgreich ist. Daran gibt es keinen Zweifel. Erziehungskompetenzen sind wichtig, wenn es darum geht, kluge Kinder großzuziehen. Viele Eltern, insbesondere in Dritte-Welt-Ländern, schränken ihre Kinder in verschiedenen Aspekten ein. Infolgedessen treten ihre Kinder nicht an Wettkämpfen an oder zeigen keine guten Leistungen, wenn sie erwachsen sind. Wie erzieht man kluge Kinder? Lassen Sie sich von uns ein paar wichtige Tipps geben.

Sozialisieren Sie Ihr Kind

Viele Forschungsstudien unterstreichen die Bedeutung der Sozialisation für Kinder. Eine positive Korrelation zwischen Kindern und Sozialisation in der Kindheit bedeutet, dass sie im Erwachsenenalter besser abschneiden werden.

Wenn Ihr Kind etwas falsch macht, unterstützen Sie es nicht. Gleichzeitig sollten Sie alles tun, was sein Selbstwertgefühl mindert. Wenn Ihr Kind beispielsweise Probleme hat, Freunde zu finden, versuchen Sie ihm beizubringen, wie wichtig es ist, Kontakte zu knüpfen.

Auf diese Weise wird Ihr Kind Probleme mit Freunden lösen und in der Schule und anderen Lebensbereichen gut abschneiden. Unterbrechen Sie Ihr Kind nicht, wenn es am Karate-Unterricht teilnehmen oder Basteln lernen möchte.

Vermeiden Sie Überprotektion

Schützen Sie Ihr Kind nicht, wenn es etwas falsch macht. Wie oben erwähnt, dürfen Sie Ihr Kind auch nicht einschüchtern. Halten Sie ein gutes Gleichgewicht. Wenn Sie Ihr Kind übermäßig beschützen, wird sein Selbstwertgefühl beeinträchtigt.

Wenn sie ein geringeres Selbstwertgefühl haben, werden sie nicht erwachsen und handeln nicht klug. Vermeiden Sie also übermäßigen Schutz. Lassen Sie Ihr Kind stattdessen Herausforderungen gegenüberstehen und sich an ihre Lösung heranarbeiten. Wenn er oder sie Fehler macht, ist das in Ordnung. Mit der Zeit werden sie lernen, denselben Fehler nicht zu wiederholen.

Fokus auf Bildung

Bildung spielt eine Schlüsselrolle bei der Pflege und Entwicklung Ihres Kindes. Akademiker sind wichtig, ja, aber Sie müssen ihm auch finanzielle Bildung beibringen. Geben Sie Ihrem Kind Geld und weisen Sie es an, wie es das Geld richtig verwenden kann. Bringen Sie Ihrem Kind bei, wie wichtig es ist, Geld zu sparen.

Zum Beispiel wird Ihr Kind nächstes Jahr zur Schule gehen. So haben Sie genug Zeit, um ihn auf die Schule vorzubereiten. Bringen Sie ein paar Bücher mit, damit er Dinge lernt, bevor er mit dem Unterricht in der Schule beginnt. Der häusliche Unterricht wird ihm helfen, in der Schule bessere Leistungen zu erbringen.

Betonen Sie körperliche Aktivitäten

Eltern, die wollen, dass ihre Kinder im Kindes- und Erwachsenenalter bessere Leistungen erbringen, müssen sich auf ihre körperliche und geistige Entwicklung konzentrieren. Wenn Ihr Kind auf iPad, Videospielkonsole oder Telefon besteht, geben Sie ihm nichts. Bringen Sie ihn stattdessen in den Kinderpark, wo er Fußball oder ein anderes Spiel spielen kann. Körperliche Aktivitäten verbessern das allgemeine körperliche und geistige Wohlbefinden Ihres Kindes.

Wenn er oder sie andererseits immer noch online gehen möchte, motivieren Sie ihn oder sie, etwas Nützliches und Produktives zu lernen. Sie können Ihrem Kind beispielsweise beibringen, das Internet produktiv zu nutzen und das Beste daraus zu machen. Eine Kindersicherungssoftware ist jedoch wichtig, um die Online-Aktivitäten Ihres Kindes zu überwachen.

Schätzen Sie Ihr Kind

Wertschätzung erhöht den Dopaminspiegel im Gehirn. Das stärkt das Selbstwertgefühl und das Selbstvertrauen. Belohnen Sie Ihr Kind, wenn es in der Schule gute Leistungen erbringt. Eltern müssen ihre Kinder lieben und wertschätzen. Wenn sie in der Schule unterdurchschnittlich abschneiden, müssen Sie sie trotzdem ermutigen und ihnen helfen, ihre Ziele angemessen zu erreichen.

Was ist die Hauptidee des Secret to Raising Smart Kids?

Die Zwei Hauptideen des Geheimnis der Erziehung intelligenter Kinder sind, dass fest entschlossene Menschen eine Herausforderung weniger annehmen als wachstumsorientierte Menschen und dass Eltern ihren Teil dazu beitragen können, ihrem Kind zu einem erfolgreichen Leben zu verhelfen, indem sie eine Wachstumsmentalität in das Gehirn ihres Kindes einpflanzen.

Gibt es Möglichkeiten, wie Eltern ein höheres Maß an Intelligenz bei einem Kind fördern können?

Viele Eltern Fragen wie Sie kann Hilfe ihres Kindes Gehirn entwickeln. Der beste Weg ist zu engagieren Sie sich aktiv Kind durch alltägliche Aktivitäten wie Spielen, Lesen und Sein dort wenn er/sie Stress verspürt.

Kann ein Kind schlauer sein als die Eltern?

Wissenschaftler der University of Edinburgh sagen, dass Erstgeborene Kinder sind mehr intelligent als ihre Brüder und Schwestern wegen Elternteil Anregung in den ersten Lebensjahren. Eine Studie ergab, dass sie in IQ-Tests bereits ab einem Jahr besser abschneiden.

Wie kann ich die Gehirnaktivität meines Kindes verbessern?

7 Möglichkeiten, Ihnen zu helfen Entwicklung des kindlichen Gehirns
  1. Strecke deine Zunge heraus.
  2. Legen Sie sich auf den Bauch.
  3. Entfachen Sie die Sinne.
  4. Gehen Sie groß – oder klein.
  5. Mithören.
  6. Zusammen singen.
  7. Spielen Sie Peek-a-Boo.
  8. Die Macht des Spiels.

Wie kann ich das Gedächtnis meines Kindes schärfen?

Du kannst dir helfen Kind verbessern Arbeiten Erinnerung durch den Einbau einfacher Strategien in den Alltag.
  1. Arbeiten Sie an Visualisierungsfähigkeiten.
  2. Haben Sie Ihre Kind dir beibringen.
  3. Probieren Sie Spiele aus, die visuell sind Erinnerung .
  4. Karten spielen.
  5. Ermutigen Sie zum aktiven Lesen.
  6. Teilen Sie Informationen in kleinere Häppchen auf.
  7. Machen Sie es multisensorisch.
  8. Helfen Sie mit, Verbindungen herzustellen.

In welchem ​​Alter ist das Gehirn eines Kindes voll entwickelt?

Der Mensch Gehirn ist nicht voll entwickelt bis 25 Jahre das Alter . Bis auf den frontalen Cortex, der als letztes heranreift, ist alles vorhanden. Ein unreifer frontaler Kortex erklärt das Verhaltensspektrum von Teenagern: Er macht Jugendliche zu Jugendlichen, sagt Sapolsky.

Welche Lebensmittel sind gut für das Gehirn von Kindern?

7 Brainfood zum Kinder
  • Eier. Das Protein und die Nährstoffe in Eiern helfen Kinder Konzentrieren Sie sich, sagt die in Los Angeles ansässige Köchin Beth Saltz, RD.
  • Griechischer Joghurt. Fett ist wichtig Gehirn Gesundheit, sagt Laura Lagano, RD.
  • Grüne.
  • Fisch.
  • Nüsse und Samen.
  • Haferflocken.
  • Äpfel und Pflaumen.

Welches Obst ist gut fürs Gehirn?

Sicher Früchte wie Orangen, Paprika, Guave, Kiwi, Tomaten und Erdbeeren, enthalten viel Vitamin C. Vitamin C hilft vorzubeugen Gehirn Zellen vor Schäden und unterstützt insgesamt Gehirn die Gesundheit.

Welches Obst ist am besten für Kinder?

Frisch Früchte
  • Äpfel, Bananen, Pfirsiche, Nektarinen, Birnen (zur Sicherheit in dünne Scheiben geschnitten)
  • Kirschen, Weintrauben, Pflaumen (in Scheiben geschnitten oder zerdrückt und entkernt)
  • Orangen- oder Grapefruitschnitte (in Stücke geschnitten)
  • Erdbeeren.

Ist Banane gut für Kinder?

Bananen haben mehrere Nährstoffe, darunter Ballaststoffe und essentielle Vitamine, die sie zu einer gesunden Frucht für Babys machen Kinder , Jugendliche und Erwachsene.

Was ist die gesündeste Frucht Nr. 1?

ein . Äpfel. Einer der Berühmtesten Früchte , Äpfel sind randvoll mit Nährstoffen. Sie sind reich an löslichen und unlöslichen Ballaststoffen wie Pektin, Hemicellulose und Cellulose.

Welche 3 Lebensmittel darfst du niemals essen?

Überschüssiger Zucker verursacht einen Anstieg des Insulinspiegels, und ein hoher Insulinspiegel führt dazu, dass Ihr Körper Fett speichert, anstatt es zu verbrennen.

VERMEIDEN : Zucker hinzugefügt

  • Getreide.
  • Snack-Bars.
  • Vorgesüßte Joghurts.
  • Dosenfrüchte.
  • Gewürze, insbesondere Ketchup, BBQ-Sauce, Honig-Senf, French-Dressing und ähnliches.