Wie man stärker wird

Wenn Sie ein längeres und gesünderes Leben führen möchten, ist es sehr wichtig, stark zu sein. Das bedeutet nicht nur körperlich stark zu sein, sondern auch innerlich stark zu sein. Es gibt viele Änderungen oder Anpassungen des Lebensstils, die man vornehmen kann, um stärker zu werden. Der beste Weg, um stärker zu werden, ist regelmäßiges und fleißiges Training. Sie können die unten angegebenen Schritte für eine effiziente und effektive Trainingsroutine befolgen.

Sich warm laufen

In erster Linie ist es sehr wichtig, mit den Aufwärmübungen Schritt zu halten. Aufwärmübungen sind unglaublich wichtig, wenn man einen stärkeren Körper aufbauen will. Es hilft, dem Körper den Raum und die Kraft zu geben, die er braucht, bevor man sich auf ein schweres Training einlässt. Auch wenn Sie ein leichtes Training absolvieren, denken Sie immer daran, sich vorher mindestens 5 Minuten aufzuwärmen. Auf diese Weise können Sie alle Teile Ihres Körpers dehnen und verletzen sich dabei nicht, da Ihre Gelenke gelockert werden. Abgesehen davon erhöht sich auch die Durchblutung und erleichtert die gesamte Routine.

Fangen Sie klein an

Zweitens ist das Timing sehr wichtig. Sie möchten sofort in die größte und schwerste Trainingsroutine einsteigen. Versuchen Sie, Ihren Körper in den Prozess einzubeziehen. Wenn Sie Übungen machen, beginnen Sie langsam mit einigen Kniebeugen und Kniestößen. Dies wird Ihnen dabei helfen, Ihr Aufwärmen eine Stufe höher zu bringen, während Sie gleichzeitig Ihre Routine starten. Eine HIIT-Trainingseinheit sollte immer gelockert werden, da es sonst unerträglich werden kann. Wenn Sie heben, fangen Sie ähnlich klein an. Verwenden Sie zuerst kleinere Gewichte und gehen Sie nach ein paar Wiederholungen zu den größeren über. Denken Sie immer daran, es schrittweise zu tun.

Gehen Sie auf Ihre Schwachstellen ein

Drittens sollte man immer wissen, woran man arbeiten möchte. Das ist überhaupt nicht schwierig. Versuchen Sie zunächst herauszufinden, welcher Teil Ihres Körpers die meiste Arbeit benötigt. Beginnen Sie von dort aus. Während die Trainingsroutine fortgesetzt wird, können Sie langsam und stetig variieren. Natürlich wird es auch andere Übungen in der Routine geben, um sie im Gleichgewicht zu halten, aber Ihre Schwachstellen sollten an erster Stelle stehen. Je länger Sie sie aufschieben, desto schwieriger wird es, Ihr Ziel zu erreichen.

Krafttraining ist der beste Weg, um die schwächeren Muskeln anzusprechen. Es kann einige Zeit dauern, aber mit Geduld und Widerstand können Sie es schaffen.

Muskelkraft

Muskelkraft regiert wirklich auf lange Sicht. Es gibt verschiedene Studien, die den Einfluss der Muskulatur auf die Langlebigkeit belegen. Es wurde gezeigt, dass Menschen mit einem höheren Muskelindex länger und gesünder leben als Menschen mit einem niedrigeren Muskelindex. Dieser Prozess des Muskelaufbaus kann helfen, das überschüssige Fett abzuwehren. Infolgedessen können Sie vor den Schäden der Fettleibigkeit sicher sein.

Der einfachste Weg, Muskeln aufzubauen, ist Krafttraining. Es ist effektiv und effizient. Es mag ein wenig intensiv sein, aber mit der Zeit kann man sich daran gewöhnen. Mit Widerstandstraining können Sie auch Ihre Herz-Kreislauf-Gesundheit verbessern. Dies bedeutet weniger Chancen auf Herzerkrankungen. Alles in allem also eine Win-Win-Situation.

Konsistenz

Konsistenz ist ein großer Faktor im Kraftaufbauprozess. Versuchen Sie, so gut wie möglich mit Ihrer Routine Schritt zu halten. An Tag 1 oder Tag 2 wirst du vielleicht müde, aber treibe dich weiter an. Muskelaufbau und andere Trainingsroutinen können ziemlich hart und intensiv sein. Sie lassen Ihr Herz schneller rasen und helfen bei der Schweißableitung. Je mehr Sie verlieren, desto besser werden Sie in Form sein. Denken Sie nur daran, Ihre Grenzen zu testen.

Sobald Sie einen Tonschritt für Ihre Trainingsroutine haben, versuchen Sie, damit konsistent zu sein. Wenn Sie es jeden Tag der Woche tun können, versuchen Sie es drei bis vier Tage hintereinander. Sobald Sie das gemeistert haben, können Sie einen weiteren Tag hinzufügen. Es ist auch völlig in Ordnung, jede Woche einen Cheat Day einzulegen. Das kann Ihr freier Tag sein. Sie können sich entspannen und erholen, sind aber bereit, am nächsten Tag mit noch mehr Enthusiasmus und Energie zurück zu sein. Konsistenz kann Ihr Schritt zum Erfolg in diesem Prozess sein.

Diät

Zu guter Letzt noch andere Trainingstipps: Ihre Ernährung muss ebenfalls erstklassig sein. Das bedeutet keineswegs, ausgefallene Salate zu konsumieren, sondern bleibe einfach bei den grundlegenden und gesunden Dingen. Versuchen Sie, Ihre Mahlzeiten so unterhaltsam wie möglich zu gestalten. Als Ergebnis wird es Ihnen nicht langweilig, sich gesund zu ernähren. Die Einbeziehung von Eiweiß und Ballaststoffen in die Ernährung ist äußerst wichtig. Versuche im Vergleich dazu weniger Kohlenhydrate zu dir zu nehmen.

Die Ernährungsumstellung sollte in der Hoffnung vorgenommen werden, dass man sie langfristig befolgen kann. Geh es langsam und locker an. Erlauben Sie sich auch, es einmal zu vermasseln, und kehren Sie mit mehr Hingabe in die Routine zurück.

Wie stärke ich mich mental?

Hier sind einige Taktiken abhärten Ihr Geist für die harten Schläge des Lebens.
  1. Was ist Mental Zähigkeit?
  2. Verwalten Sie Ihre Erwartungen.
  3. Verhindern Sie, dass Emotionen das Beste aus Ihnen herausholen.
  4. Finden Sie Ihre Motivationsquelle.
  5. Lernen Sie, die Befriedigung hinauszuzögern und die Dinge loszulassen.

Welche Lebensmittel verbessern die psychische Gesundheit?

Zu Schub deine Psychische Gesundheit , konzentrieren Sie sich auf Essen viel Früchte und Gemüse dazu Lebensmittel reich an Omega-3-Fettsäuren, wie Lachs. Besonders dunkelgrünes Blattgemüse schützt das Gehirn. Nüsse, Samen und Hülsenfrüchte, wie Bohnen und Linsen, sind ebenfalls hervorragende Gehirne Lebensmittel .

Was sind 5 Wege zum Wohlbefinden?

5 Schritte zu geistig Wohlbefinden
  • Verbinde dich mit anderen Menschen. Gute Beziehungen sind wichtig für deine Psyche Wohlbefinden .
  • Seien Sie körperlich aktiv. Aktiv zu sein ist nicht nur gut für Ihre körperliche Gesundheit und Fitness.
  • Neue Fähigkeiten erlernen.
  • Anderen geben.
  • Achte auf den gegenwärtigen Moment (Achtsamkeit)

Was sind die 5 Säulen des Wohlbefindens?

Im Wesentlichen die 5 Säulen der Gesundheit lässt sich allgemein wie folgt unterteilen 5 Bereichen – physisch, mental, emotional, sozial und spirituell.

Was sind die Säulen des Wohlbefindens?

Die Vier Säulen des Wohlbefindens zusammen arbeiten
  • Physisch Wohlbefinden .
  • Mental Wohlbefinden .
  • Finanziell Wohlbefinden .
  • Sozial Wohlbefinden .
  • Jeder Säule trägt insgesamt dazu bei Wohlbefinden .
  • Die Vorteile, Gutes zu erreichen Wohlbefinden .
  • Kann ich weitere Beratung und Unterstützung erhalten?

Was ist eine schlechte psychische Gesundheit?

Einfach ausgedrückt, das ist, wenn unsere Psychische Gesundheit ist nicht so, wie wir es gerne hätten. Es kann ein Zeichen dafür sein, dass es schwierig ist, mit unserem Denken, Fühlen und Handeln in Bezug auf den täglichen Stress umzugehen schlechte psychische Gesundheit . Mit kontinuierlichen Episoden von geistig krank die Gesundheit könnte auf ein Problem hindeuten.

Ist Überreaktion eine Geisteskrankheit?

Du bist nur Überreagieren Aufs Neue

Überreagieren ist ein Symptom der Bipolarität Störung . 1 Wenn Sie harte Worte hören, die für jeden schmerzhaft wären, reagieren Sie möglicherweise mit extremer Wut oder tiefer Depression. Sogar ein trauriger Film kann eine Person bipolar machen Störung überreagieren .

Was verursacht eine schlechte psychische Gesundheit?

Beispielsweise könnten die folgenden Faktoren möglicherweise zu einem Zeitraum von führen schlechte psychische Gesundheit : Kindesmissbrauch, Trauma oder Vernachlässigung. soziale Isolation oder Einsamkeit. Diskriminierung und Stigmatisierung erfahren.

Welche 4 Arten von psychischen Erkrankungen gibt es?

Zusammenfassung
  • Angst Störungen , einschließlich Panik Störung , zwanghaft Störung , und Phobien.
  • Depressionen, bipolar Störung , und andere Stimmung Störungen .
  • Essen Störungen .
  • Persönlichkeit Störungen .
  • Posttraumatischer Stress Störung .
  • Psychotisch Störungen , einschließlich Schizophrenie .

Kann eine psychische Erkrankung geheilt werden?

Behandlung kann je nach Erkrankung und Schweregrad sowohl Medikamente als auch Psychotherapie. Zu dieser Zeit die meisten Geisteskrankheit kann nicht sein geheilt , aber sie kann in der Regel wirksam behandelt werden, um die Symptome zu minimieren und es der Person zu ermöglichen, in der Arbeit, in der Schule oder im sozialen Umfeld zu funktionieren.

Kann man vor Angst verrückt werden?

Angst -Bezugsfaktoren

Sie treten jedoch sehr häufig bei Panikattacken und Zeiten intensiven Stresses auf kann schaffen ein Gefühl der Trennung vom Körper und von der weiten Welt. 3 Dies kann führen zu einem Gefühl, dass Sie 'betreffend verrückt werden , wodurch ein sich selbst verstärkender Kreislauf entsteht.

Ist es normal, mit sich selbst zu sprechen?

Es ist total Normal (und gesund) zu Sprechen Sie mit sich selbst . Tust du rede mit dir selbst ? Wir meinen laut, nicht nur leise oder in deinem Kopf – so ziemlich jeder tut das. Diese Gewohnheit beginnt oft in der Kindheit und kann ziemlich leicht zur zweiten Natur werden.